CDU Darmstadt stellt Weichen für die Zukunft Desch als Fraktionsvorsitzender bestätigt, Brunert und Groß Stellvertreterinnen

Knapp drei Wochen nach den Kommunalwahlen haben wir, die CDU Darmstadt, die Weichen für unsere Zukunft gestellt. Nachdem das Wahlergebnis für uns nicht so ausgefallen ist wie erhofft, setzen wir nun darauf, jene Wählerinnen und Wähler zurückzugewinnen, die uns verloren gegangen sind. Für die, die uns ihre Stimme gegeben haben, werden wir weiterhin engagiert eintreten und dafür sorgen, dass auch ihre Anliegen in der Darmstädter Politik gehört werden - ganz gleich, ob wir künftig aus der Regierungskoalition oder der Opposition heraus agieren werden. Für uns zählt allein, Politik mitzugestalten und nicht Mittel zum Zweck zu sein. Wir stehen für eine Politik, die allen Bewohnern unserer Stadt gerecht werden soll.

Mit 46 Prozent Frauenanteil und einem Altersdurchschnitt von 47 Jahren ist die CDU Darmstadt ein Spiegelbild unserer Gesellschaft und repräsentiert verschiedenste Ansichten, Lebensformen und Erfahrungen. Unser jüngstes Mitglied ist 24, unser ältestes 77 Jahre alt. Mit dieser Mischung aus Tradition, Wissen und Innovation werden wir die kommenden Jahre politisch prägen. Weiterhin als Fraktionsvorsitzender wird dazu Roland Desch tätig sein, der mit neun Ja-Stimmen, einer Enthaltung und einer Nein-Stimme wiedergewählt worden ist. Seine Stellvertreterinnen sind Dr. Annette Brunert und Caroline Groß, die erstmals der Stadtverordnetenversammlung angehören und jeweils mit zehn Ja-Stimmen und einer Nein-Stimme gewählt wurden. Leider nicht mehr der Stadtverordnetenversammlung angehören wird Alexander Schleith, der sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven politischen Geschehen zurückzieht.

Nach oben