CDU-WIxhausen für den Erhalt der hausärztlichen Versorgung

Die CDU-Wixhausen hält eine wohnortnahe hausärztliche Versorgung in Wixhausen für unverzichtbar.

„Die Absicht unserer beiden Hausärzte, Dr. Breiter und Dr. Hahn, ihre Tätigkeit aus Altersgründen zu beenden, haben wir mit Bedauern, aber auch mit großem Verständnis zur Kenntnis genommen. Beiden Ärzten gehört der Dank aller Wixhäuser, da sie sich zum Teil weit über die Regelaltersgrenze hinaus zum Wohl ihrer Patientinnen und Patienten eingesetzt haben“, macht Stephanie Klein für die CDU-Wixhausen deutlich.

Eine ersatzlose Schließung der beiden Hausarztpraxen würde sich in erheblicher Weise negativ auf die Versorgung der Bevölkerung des Stadtteils auswirken. Eine ortsnahe Versorgung hält die CDU-Wixhausen daher für dringend erforderlich. Dies gilt insbesondere für mobilitätseingeschränkte ältere Patientinnen und Patienten, denen ein Arztwechsel in andere Stadtteile nicht zugemutet werden darf.

„Auch wenn die ärztliche Versorgung in die originäre Zuständigkeit der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KV) fällt und die Kommunen in diesem Bereich kein Mitspracherecht haben, bin ich Stadtkämmerer André Schellenberg (CDU) sehr dankbar, dass er sich seit Monaten für eine Nachfolgeregelung bei der KV und anderen niedergelassenen Ärzten engagiert“, ergänzt Marcus Buß für die CDU-Wixhausen.

Zwar ermittelt die Kassenärztliche Vereinigung den hausärztlichen Bedarf grundsätzlich nur für die Gesamtstadt, dennoch muss es für Wixhausen eine bedarfsgerechte Lösung geben, fordert die CDU-Wixhausen. „Dass wir dieser Lösung aktuell ein großes Stück näher gekommen sind und sich ein erster Durchbruch in der Frage der hausärztlichen Versorgung abzeichnet, ist eine gute Nachricht für unseren Stadtteil“, freut sich Stephanie Klein. So hat die Gemeinschaftspraxis Dr. Sabine Frey & Kollegen aus Arheilgen ihre grundsätzliche Bereitschaft erklärt, in Wixhausen Sprechstunden vor Ort abzuhalten. Damit ist gerade den vielen älteren und chronisch kranken Patientinnen und Patienten, die regelmäßig ihren Hausarzt aufsuchen müssen, sehr geholfen. Dass wir mit Dr. Sabine Frey und ihrem Team eine sehr etablierte und leistungsstarke Gemeinschaftspraxis zumindest für eine Übergangszeit gewinnen konnten, ist ein Glücksfall für Wixhausen. Die KV unterstützt dieses Modell, das sicherlich gut angenommen wird und zu einer dauerhaften Nachfolgeregelung einer Hausarztpraxis führen kann, ist die CDU-Wixhausen überzeugt.

 

Nach oben