Neuigkeiten

18.01.2019, 18:22 Uhr
Die CDU Darmstadt beglückwünscht die neue Digitalministerin Kristina Sinemus
Die CDU Darmstadt zeigt sich hoch erfreut, dass aus Darmstadt wieder eine Ministerin am Kabinettstisch von Ministerpräsident Volker Bouffier Platz nehmen darf.
Mit Frau Prof. Dr. Kristina Sinemus bekommt Hessen eine sehr erfahrene und kompetente Führungskraft für eines der zukunftsträchtigsten Ministerien im Land. Die Digitalisierung bringt viele Chancen mit sich, die genutzt werden müssen. Chancen nicht nur für die Wirtschaft, gerade bei den Projekten im Rahmen der Digitalstadt sieht man, dass alle Lebensbereiche von der Digitalisierung profitieren können: Bildung, Gesundheit, Verkehr, Wissenschaft, Verwaltung und viele mehr. Diese Veränderungen und Möglichkeiten lösen aber auch Ängste und Befürchtungen aus. Man muss die Veränderung gestalten, die Menschen bei den Veränderungen mitnehmen und die Ängste ernst nehmen. Genau diese Herausforderungen sieht die CDU Darmstadt bei Prof. Dr. Kristina Sinemus in guten Händen. Hat sie doch in ihrem beruflichen Leben viel an den Schnittstellen zwischen Kommunikation und Technik gearbeitet.

Die Digitalisierung ist eine echte Chance für Darmstadt, weiter an wissenschaftlichem Profil zu gewinnen und Menschen gewinnbringend in unsere Stadt zu holen.

„Was für eine kluge Entscheidung des Ministerpräsidenten, mit Frau Prof. Dr. Kristina Sinemus eine sehr kompetente Digitalministerin aus der Digitalstadt Deutschlands in dieses Amt zu berufen!“, so der Kreisvorsitzende Paul Wandrey.

Als erste Darmstädter Staatsministerin nach Karin Wolff wünscht die CDU Darmstadt Frau Prof. Dr. Sinemus eine gute Hand bei der Führung ihres Ressorts und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine
CDU Landesverband Hessen