Neuigkeiten

08.02.2018, 11:50 Uhr
Verantwortung für Deutschland
Die Darmstädter Landtagsabgeordnete Irmgard Klaff-Isselmann zieht auf der Vorstandssitzung der CDU Kranichstein eine positive Bilanz über die Verhandlungen für eine große Koalition

Was lange währt wird endlich gut. „Die CDU zeigt Verantwortung für unser Land und seine Bürgerinnen und Bürger. Wir stehlen uns nicht aus der Verpflichtung und verstecken uns nicht hinter Parteitaktiken. Die CDU will regieren und gemeinsam mit der SPD werden wir unser Land auch weiterhin voranbringen“, erklärt die CDU Landtagsabgeordnete Irmgard Klaff-Isselmann dem Vorstand der CDU Kranichstein.

Mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin stehen wir auch weiterhin gut da, ist sich jeder in der Runde sicher. „Hat sie doch viel für unser Land getan. Ich denke da nur an das erfolgreiche Wirtschaftswachstum, den hervorragenden Ruf Deutschlands im Ausland und die gute Arbeitsmarktlage. Die Finanzkrise hat sie hervorragend gemeistert und Deutschland steht besser da als je zuvor“, zeigt sich die Abgeordnete zuversichtlich.

Dass Deutschland auch weiterhin stabil, sicher und standhaft bleibt, ist sich der Kranichsteiner Unionsvorsitzende Andreas Depta sicher, gelingt nur mit der Bundeskanzlerin und einer CDU geführten Regierung.

Die Welt wartet auf Deutschland und seine Führungsstärke. „Es ist wichtig, dass Angela Merkel weiterhin Bundeskanzlerin bleibt. Sie hat eine wichtige Rolle als Motor in Europa und liefert viele neue Impulse“, ist sich Klaff-Isselmann sicher.

„Wir haben den Mut zu einer Koalitionsregierung, die das Beste für die Menschen in unserem Land umsetzen möchte. Eine Minderheitsregierung wäre nicht erstrebenswert und brächte den Bürgerinnen und Bürgern keine Verlässlichkeit“, schließt die Abgeordnete ab.

CDU Landesverband Hessen