CDU Kreisverband Darmstadt
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-darmstadt.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
01.12.2019, 10:17 Uhr
Die CDU Darmstadt gratuliert Stadtrat a. D. Willi Franz zu seinem 90. Geburtstag

„Wir gratulieren unserem langjährigen Stadtverordneten a. D. und Stadtrat a. D. Willi Franz ganz herzlich zu seinem 90. Geburtstag“, so der Darmstädter Kreisvorsitzende Paul Wandrey und die CDU-Fraktionsvorsitzenden Roland Desch und Alexander Schleith. Die Glückwünsche verbinden die Vorsitzenden dabei mit einem besonderen Dank an den Pensionär, der am 1. Dezember seinen 90. Geburtstag feiert und sich bis heute in der CDU engagiert.

Man kennt den Christdemokraten aus vielen Gremien und als engagierten Mitstreiter. 1961 brachte sich Franz in die Junge Union Darmstadt ein. 1962 trat er in die Darmstädter CDU ein. Von 1964 gehörte er, mit einer Unterbrechung, dem Stadtparlament an, ab seiner Pensionierung im Jahr 1993 gehörte er 8 Jahre dem Magistrat als ehrenamtlicher Stadtrat an. Als Lehrer hat er sich stehts der Schulpolitik angenommen, war aber auch Vorsitzender des damaligen Rechtausschusses und lange Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss. 1996 trat er dann in die Senioren Union ein, die er heute noch aufsucht, genauso wie die Veranstaltungen seiner Partei.

Frühzeitig erkannte Franz, wie wichtig die Beteiligung der Bürger ist und initiierte mit Stolz und Fleiß Stadtteilrunden, Neujahrsempfänge und Gesprächsrunden zum Austausch untereinander. Er gab den Anstoß zur Schaffung der neuen Modaupromenade sowie des Weinbergs in Eberstadt.

Auch außerhalb der Kommunalpolitik ist Willi Franz vielfältig tätig gewesen. Vor allem in Gremien der Berufsausbildung. Jahrzehnte war er Vorsitzender der CDU Eberstadt und Vorsitzender im Kuratorium unteilbares Deutschland. Für sein außerordentliches Engagement erhielt Franz 1994 die bronzene Verdienstplakette der Stadt Darmstadt und im Jahr 2000 das Bundesverdienstkreuz.

Willi Franz wurde am 01.12.1929 in Bürstadt geboren. Nach seinem Abitur in Bensheim hat Franz zunächst Industriekaufmann gelernt und studierte danach Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt. Als Diplom-Handelslehrer begann seine Karriere in Worms, führte ihn aber nach Darmstadt, wo er in Eberstadt wohnen blieb, als er die Leitung der kaufmännischen Schulen des Kreises Bergstraße, heutige Karl-Kübel-Schule, in Bensheim übernahm.

In Eberstadt lebt er zusammen mit seiner Frau Anne, die nur einen Tag nach ihm ihren 85. Geburtstag feiern wird. Gemeinsam haben sie eine Tochter und drei Söhne und dürfen sich an 7 Enkelkindern erfreuen.

„Sachverstand und Bürgernähe zeichnen Willi Franz aus. Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit im neuen Lebensjahrzehnt“, so Wandrey, Desch und Schleith.