Neuigkeiten

05.11.2019, 16:28 Uhr
CDU Eberstadt mit neuem Vorstand
Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Eberstadt ist der langjährige Vorsitzende Ludwig Achenbach nicht mehr zur Wahl angetreten, nachdem er sein Amt als neuer Bezirksvorsteher in Eberstadt angetreten ist. Neu gewählt zum Vorsitzenden ist der bisherige Stellvertreter, der Stadtverordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Peter Franz. Zur stellvertretenden Vorsitzende kommt Caroline Groß hinzu, als Schriftführer Benjamin Groß, Beisitzer sind Gerd Franz, Wolfgang Franz, Dagmar Krause (Stadtverordnete), Maria-Pia Listner (Stadtverordnete, Vorsitzende Senioren Union), Jörg Schäfer, Adam Schütz, Björn Sievers (Vorsitzender RCDS) und Karin Wolff (Staatsministerin a.D.). Mitgliederbeauftragter ist der Vorsitzende der Jungen Union Darmstadt, Kevin Kunkel.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hob der neue Vorsitzende hervor, dass Herr Achenbach seit Oktober neuer Bezirksverwalter in Eberstadt ist. Die CDU freut sich über die Besetzung durch einen Anwalt Eberstädter Interessen. Allerdings steht Herr Achenbach daher nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung. Herr Franz bedankte sich im Namen des bisherigen Vorstandes bei Herrn Achenbach für die geleistete Arbeit als Vorsitzender und sprach die besten Wünschen für das neue Aufgabengebiet aus. Ein lachendes und ein weinendes Auge hat der Vorstand auch im Blick auf die bisherige Landtagsabgeordnete Karin Wolff. Die neue Beisitzerin ist die neue Vorsitzende der Gemeinnützige Kulturfonds Frankfurt RheinMain GmbH und steht dem Vorstand weiterhin mit kompetentem Rat zur Seite. Der neue Vorsitzende und der gesamte Vorstand sehen sich in guter, bewährter Eberstädter Tradition als Team und freuen sich auf die zukünftige Arbeit. Es gilt weiterhin die Schwerpunktthemen der CDU, nämlich die Sanierung und Aufwertung insbesondere des Ortskerns voranzubringen. Gerne möchte sich die CDU an den guten Ergebnissen der Beratungsergebnisse der Eberstädter Bürger im Stadtteilforum orientieren und diese aufgreifen. Mittelfristig gilt es Haushaltsmittel für die Maßnahme bereitzustellen. Die Stadt Darmstadt ist hier dringend gefordert, damit der Stadtteil langfristig trotz des starken Zuwachses an Einwohnern gerade im Kern nicht abgehängt ist. Stolz ist die CDU auf die gute Entwicklung im Bereich des Klinikgeländes und die Bündelung der Kräfte im Sportbereich, wenn es um neue Anlagen geht. Franz lobt das neue zukunftsweisende Sportstättenkataster. Erfreut ist die CDU über das klare Bekenntnis der Stadt, eine Sanierung des Mühltalbades anzugehen, damit der Badebetrieb langfristig gesichert ist. Entsprechende Planungsmittel sind bereitgestellt. Langfristig gilt es das Eberstädter Rathaus, die Bezirksverwaltung, und das Haus der Vereine zu sanieren. Der Fraktionsvorsitzende Alexander Schleith, der als Versammlungsleiter fungierte, schilderte die Zusammenarbeit in der Koalition mit den Grünen und der Kooperation zusätzlich mit Uffbasse. Positiv hebt er die stabile, aber trotzdem nicht ohne Einsparungen zu haltende Haushaltslage, hervor. Gleichwohl dürfen aus seiner Sicht die Sanierung des Mühltalbades, eine zumindest energetische Sanierung des Eberstädter Rathauses sowie der Sanierungsbedarf der Eberstädter Feuerwehr in Zukunft nicht außer Acht gelassen werden. Der Fraktionsvorsitzende betont, dass Themen wie Umwelt und Klima zweifelsohne zu den konservativen Werten der CDU gehören und diese in Zukunft jedoch deutlich mehr in den Vordergrund gerückt und deutlicher nach Außen kommuniziert werden müssen. Gleiches gilt für das Thema Wohnbebauung und deren zumindest mögliche und in Betracht zu ziehende Mitfinanzierung durch Gewerbeansiedlung. Ein kritischer Blick wurde auf die Betrachtungsweise des RP-Darmstadt und dessen Ausrichtung auch aus geschädigten Waldgebieten Wohnbebauung generieren zu können, geworfen. Angekündigt wurde die Aufstockung der Kommunalpolizei unter Einbeziehung einer E-Bike-Staffel zur besseren Kontrolle des Radverkehrs. Franz schloss die Versammlung mit dem Dank an alle Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit.

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine
CDU Landesverband Hessen