Neuigkeiten

22.03.2019, 13:11 Uhr
Fahrbahndeckensanierungsprogramm geht 2019 weiter – Start in der Heinrich-Delp-Straße
Wie schon in den vergangenen Jahren, investiert die grün-schwarze Koalition 2 Millionen Euro in die Sanierung der Darmstädter Straßeninfrastruktur. Als erste Maßnahme in diesem Jahr beginnen in der kommenden Woche die Sanierungsarbeiten in der Heinrich-Delp-Straße in Eberstadt. Im Abschnitt zwischen der Mühltalstraße und dem Steigertsweg wird die alte Asphaltdecke abgefräst und erneuert.
„Kontinuierlich werden wir den Zustand unserer Straßen in Darmstadt weiter verbessern. Damit steigern wir nicht nur die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sondern entlasten die Anwohner von Lärm und unschönen Flickenteppichen“, so die verkehrspolitischen Sprecher der Koalition Stefan Opitz (Grüne) und Ctirad Kotoucek (CDU). Bereits im April werden weitere Straßenabschnitte folgen und bis Jahresende rund 15 Straßen, verteilt über die gesamte Stadt, saniert sein. „Nach der von uns initiierten 20 Millionen-Euro-Sanierungsoffensive der ersten Legislaturperiode, zum Abbau des aufgelaufenen Sanierungsstaus der früheren Jahrzehnte, investieren wir weiterhin seit 2016 jährlich rund 2 Millionen Euro in die Sanierung der Fahrbahndecken in Darmstadt, investieren wir weiterhin seit 2016 jährlich rund 2 Millionen Euro in die Sanierung der Fahrbahndecken in Darmstadt, zusätzlich zu den grundhaften Straßenerneuerungen, die mitunter ein mehrfaches dieser Summe betragen. Somit bauen wir den Sanierungsstau mit enormem Mitteleinsatz nachvollziehbar ab. Um die Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, bemüht sich die Verwaltung dabei viele Maßnahmen in verkehrsärmere Zeiten wie beispielsweise Ferien zu legen.“, so die Fachsprecher Opitz und Kotoucek abschließend.

Suche

CDU Landesverband Hessen